Make Laatzen Great Again

Theorieleben-Foren verbinden KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen miteinander. Sie wollen lebendige Demokratie fördern und finden zu aktuellen politischen Konflikten in der Region Hannovers statt.  Die Theorieleben-Foren finden mithilfe der Unterstützung der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Niedersachsen e.V. statt. Theorieleben-Foren lassen politische Theorien in der Diskussion leben. Als innovatives Gesellschaftskonzept bieten sie einen analogen und digitalen Raum der Demokratie 2.0.

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete über das 1. Theorieleben-Forum am 18. Mai 2017. Link

Theorieleben-Foren werden nach dem dem Prinzip der inklusiven Moderationsethik moderiert.

Die inklusive Moderationsethik folgt der Diskursethik von Jürgen Habermas. Theorieleben-Foren bieten angenehme Gesprächsatmosphären für kontroverse Diskussionen. Es geht darum, das die TeilnehmerInnen sich selbst ohne Druck vom besten Argument überzeugen lassen.

Für die besten Erkenntnisse braucht es Menschen jeder Schicht, Bildungklasse und Nationalität. Alle EinwohnerInnen ausdrücklich erwünscht, die nur selten oder nie über Politik diskutieren. Es wird sachlich nach der Fishbowl-Methode diskutiert, das heißt, es bleibt auf dem Podium immer ein Stuhl frei, auf dem BürgerInnen und KommunalpolitikerInnen reihum Platz nehmen können.

Ein echter demokratischer Dialog lebt von gleichberechtigtem Reden und Zuhören.

Die Veranstaltungen werden von einer angenehmen Diskussionsatmosphäre geprägt, in der nicht die Lautstärke, sondern das inhaltlich beste Argument überzeugt. Meinungsfreiheit soll nicht für Hassreden dienen, sondern zu Toleranz und gegenseitigem Respekt führen.

Im 21. Jahrhundert diskutiert niemand mehr bloß im analogen Raum. Aus diesem Grund begleiten Blogs, Twitter und Facebook parallel die Diskussionen. Wer sich nicht traut, seine Meinung öffentlich zu äußern, kann anonym diese vor, während und nach dem Theorieleben-Forum äußern. Unter dem Hashtag #theorieleben kann jede Frage gestellt werden. Die Moderation wird sachliche digitale Kommentare während der Diskussion aufgreifen und in die analoge Veranstaltung einfließen lassen. Theorieleben-Foren werden mit einem Livestream ausgestrahlt, um einen barrierefreien Zugang für alle zu gewährleisten.

Der Eintritt ist immer kostenlos, dafür freuen wir uns, wenn Sie uns ihre Meinung erklären.

Theorieleben-Foren sind űberparteilich und überkonfessionell. Es gibt keine Institutionen, Organisationen oder Ideologien, die Einfluss nehmen. Theorieleben-Foren bieten einfach nur einen öffentlichen Raum und einen thematischen Rahmen für den Diskurs aktuelle Politik.

Die Moderation von Theorieleben-Foren ist strikt neutral.

Theorieleben-Foren in der Region Hannover

19.08.2017  Integrationspolitik

26.08.2017 Drogenpolitik

02.09.2017  Wirtschaftspolitik

09.09.2017  Bundeswehrpolitik

Uhrzeit: Jeweils 11:00 Uhr.

Ort: Leinevorplatz – Laatzen Mitte / Leine -Center, Eingang Sparkasse.

 

Mehr Informationen

Facebook

Theorieleben-Foren auf Facebook

Twitter

#Theorieleben

Blog

Theorieleben-Foren für Laatzen

Aktuelle Ereignisse mit philosophischen Theorien analysiert / Philosophical theories connected to political news.

%d Bloggern gefällt das: