Blog

Warum gibt es diesen Blog?

Der Blog Theorieleben veröffentlicht Essays zu aktuellen politischen Ereignissen oder Phänomenen der Gegenwart. Sozialwissenschaftliche und philosophische Erklärungen tauchen in den Medien viel zu selten auf, das möchte dieser Blog ändern. Alle Artikel haben deswegen eins gemeinsam: die Texte nehmen Bezug zu einer DenkerIn und übersetzen ihre Theorien der Universität in einfache und verständliche Sprache. Das Reflektieren über aktuelle Politik im 21. Jahrhundert ist wichtiger denn je, um Fake News zu entkräften.

Der Blog lässt Theorien leben.

Dieser Blog ist ein Aufruf an GeisteswissenschaftlerInnen, sich nicht an der Universität  oder in staubigen Büros zu verstecken. Denn es ist ihre staatsbürgerliche Pflicht, die filigrane Tür des Elfenbeinturmes kräftig  zuzuschlagen und an dem pluralen Diskurs in einer Demokratie lächelnd mitzuwirken.

Also, kommt aus der Bibliothek raus!

Alle Denkerinnen sind herzlich eingeladen an diesem Blog mitzuwirken: ProfessorInnen und Arbeitslose, Berufstätige und Studierende. Wer möchte, schickt einfach seinen Blogartikel an schult@theorieleben.de. 

This blog

This blog adds background theories from social science and philosophy to political news. It aims to further the relations between social sciences and its target, the society. Citizens are in constand need for reflections, as they ought to be the participants of public discourse. This blog provides these reflections.

This blog awakens theories to life.

Especially scholars of humanitites are invited to contribute. Everyone who accounts importance to the medial imprints of the political discourse, can submit their article in english. Students and professors, employees and unemployed, send an email to schult@theorieleben. Editor Valerie Lux Schult will do a single-review and proof-read before publication.

Come out of the library and join!

There is no need for hiding.

 


 

Contributors

Prof. Dr. Andreas Roser, ist Professor für Philosophie in Linz.  Sein Blogbeitrag bildet das Manifest für den Start des Blogs Theorieleben. Roser plädiert für die Aufhebung der Unterscheidung von Theorie und Praxis. …“Ein Theorieleben, jenseits von Theorie und Praxis, könnte ein glückliches Leben sein.

Andreas Roser is professor for philosophy in Austria and Germany. His post dealt with the importance for the start of Theorieleben.de, as only a citizens life which combines both theory and practice is a good life.

Constantin Beier, legt momentan sein juristisches Staatsexamen an der Universität Passau ab. Er arbeitet an dieser am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und ist Blogger bei Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik. Deswegen dreht sich sein Blogbeitrag um die Frage, warum Michael Foucault keinen Facebook-Account hätte.

Constantin Beier is an aspiring laywer and works at the chair of IT-security and public law at the University of Passau. Being a blogger for an IT-politics blog, he points his index finger to facebook and claims that the french humanist Michael Foucault would have never signed up for a facebook account.

Erik Wölm (M.A.), arbeitet als Dozent am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik in Passau. In seiner Doktorarbeit  entwirft er ein Modell, mit dem die technische Entwicklung des nächsten Jahrhunderts vorrausgesagt werden kann. In seinem Beitrag Warnung von Max Weber: Der Geheimdienst hat Macht über dich setzt er sich mit der Entwicklung der Geheimdienste in der Moderne auseinander.

Erik Wölm is as philosopher of technology and media. He works at the chair of pedagogy at the University of Passau, where he delivers lectures to students about the philosophical premises of adult pedagogy. In his post he warns in relation to sociologist Max Weber about the dangerous self-dynamics of modern intelligence services.

Maximilian Martens (B.A.), hat einen Hochschulabschluss in Staatswissenschaften. Sein Forschungsinteresse bezieht sich auf alle Formen von Anarchismus und sozialistische Alternativen zum Marxismus/Kommunismus, deswegen schreibt er über die Perspektive von Bakunin zum schottischen Unabhängigkeitsreferendum.

Researcher Maximilian Martens has a degree in Governance and Public Policy. He is dedicated to his research about socialist alternatives to dogmatic marxism and all political forms of anarchism. He judges from the perspective of the anarchist Bakunin about the Scottish independence referendum.

Adrian Nennich (M.A.), hat seinen Master in Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin absolviert. Sein Beitrag kreist ebenfalls um die Zukunft des digitalen Zeitalters aus der Perspektive einer weiblichen Denkerin: Ist das Internet eine moderne Polis nach Hannah Arendt?

Political scientist Adrian Nennich (M.A.) works for GIZ in Marocco for the development of sustainable energy.  His contribution deals as well with the future of our digital age, although this time from the perspective of the philosopher Hannah Arendt.

 


 

Theorieleben-Foren

Aus digitalen Theorien wird analoge Realität. Nachdem vier Jahre lang auf diesem Blog nur schriftlich über politische Theorien diskutiert wurde, geht Theorieleben.de nun an die Öffentlichkeit.  Theorieleben-Foren verbinden KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen miteinander. Sie wollen lebendige Demokratie fördern und finden zu aktuellen politischen Konflikten in der Region Hannovers statt.  Theorieleben-Foren lassen politische Theorien in der Diskussion leben. Als innovatives Gesellschaftskonzept bieten sie einen analogen und digitalen Raum der Demokratie 2.0. Am 18. Mai 2017 fand das erste Theorieleben-Forum zu Datenschutz und digitaler Demokratie statt.

Ab 19. August 2017 werden weitere Theorieleben-Foren in der Region Hannover angeboten. Unter dem Motto „Make Laatzen Great Again – Es ist Zeit, sachlich über Politik zu debattieren“ wird über die aktuelle Politik parallel zur Bundestagswahl am 24. September 2017 in Laatzen reflektiert. Sollen  Drogen legalisiert werden? (26.08.17) Sollte die Bundeswehr an Auslandseinsätzen teilnehmen? (09.09.17) Was bedeutet gute Wirtschaft? (02.09.17) Gehört der Islam zu Deutschland? (19.08.17) Diese und andere brisante Themen werden in diesem Sommer auf dem Leinevorplatz/Laatzen Mitte mit BürgerInnen und KommunalpolitikerInnen diskutiert.

Theorieleben-Foren sind űberparteilich. Die Moderation ist strikt neutral.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Aktuelle Ereignisse mit philosophischen Theorien analysiert / Philosophical theories connected to political news.